Pujas and energetische Heilmittel

Empfehlungen der Rishis um dein leben und karma umzuwandeln

Hier findest du eine Erklärung und Zusammenfassung der Pujas und der energetischen Heilmitten, die oft in den Palmblattlesungen empfohlen werden.

Dir wurden vielleicht ein paar oder gar keine der unten stehenden Heilmitteln empfohlen, je nach deiner karmischen Verfassung. 


Was ist der zweck der energetischen heilmittel?

Der Zweck der empfohlenen energetischen Heilmittel ist die Reinigung und Umwandlung bestimmter karmischer Blockaden in deinem Leben. Dabei wird an den zugrunde liegenden, karmischen Tendenzen, die diese verursacht haben, gearbeitet.

Die Palmblattlesung und der Segen der Rishis öffnet unser Karma so, dass wir sehr empfänglich für die Effekte der energetischen Heilmittel werden. Der wahre Zweck der Palmblattlesung liegt in den positiven Effekten, die wir in den Entwicklungen unseres Lebens beobachten können, während wir die Heilmittel anwenden. Dies ist noch wichtiger als die Vorhersagungen der Zukunft, die wir in den Blättern finden.



GURU DHAN

Guru bedeutet “Licht” oder “Zerstreuer der Dunkelheit“, welches grundsätzlich ein Licht beschreibt, das uns auf unserem spirituellen Pfad leitet.

„Dhan“ heißt „Geben“.

„Guru Dhan“ ist eine Akt der Gabe von Dankbarkeit für das Licht, für jene die einen Raum für dieses Licht freimachen, damit es zu uns durchdringen kann.

Es wird in den Palmblättern empfohlen, Dankbarkeit auszudrücken für jene, die einem auf dieser Reise mit den Blättern helfen. Dieser Ausdruck der Dankbarkeit öffnet uns noch tiefer für die Segen der Rishis.

Es kann die Form eines Geschenkes haben, aber auch andere Formen der aufrichtigen Absichten der Dankbarkeit und Anerkennung für die Segen der Rishis.



Ein Puja selbst durchführen

Eines der meist-empfohlenen Mittel ist die Durchführung von Gebeten und Pujas (hingabevolle Zeremonien) für verschiedene Gottheiten. Die Gottheiten der indischen Traditionen sind Personifikationen von verschiedenen universellen Energien, zum Beispiel die „Göttin Lakshmi“ repräsentiert die Energie von Überfluss, Liebe und Schönheit.

Die äußere Form der Pujas ist flexibel und Du kannst deine eigenen Zeremonien gestalten, solange du die Mantras benutzt, welche diese bestimmten Energien beschwören. Die einfachste Form eines solchen Pujas ist die Rezitation des Mantras einer Gottheit 108 Mal im Sprechgesang und einige Gebete damit ihr Segen dein Leben zum Besseren wendet. Du wirst von den Resultaten überrascht sein!

 



Sieh dir dieses Erklärungsvideo an, wie du ein Puja durchführen kannst.


MANTRA YANTRA PUJAS

die für dich durchgeführt werden

Dies sind sehr spezielle Rituale mit speziellen Mantras, welche in deinem Namen für dich von geschulten Priester aus Indien ausgeführt werden. Das Mantra Yantra Puja wird gewöhnlich zweimal am Tag während bestimmter Zeiten ausgeführt. Während eines Pujas wird ein Kupfer Yantra mit den Energien des Rituals aufgeladen und dir dann zugesendet nach der Beendigung des Rituals.

Wenn ein Puja für dich durchgeführt wurde, wird eine spezielle Energiefrequenz in dein Energiefeld eingeladen, welches hilft bestimmte karmische Verfassungen umzuwandeln.

Das Yantra wird diese Energiefrequenz speichern und dir als Erinnerung dienen wenn du es in deinem Haus aufbewahrst.

 



BESTIMMTE MANTRA YANTRA PUJA FÜR DICH IN INDIEN DURCHGEFÜHRT

Basierend auf den Empfehlungen die dir von den Rishis in den Palmblattlesungen gegeben wurden, wird eine sehr spezielle Zeremonie für dich von einem Priester in einem indischen Tempel ausgeführt. 

Er wird dieses Ritual zweimal am Tag mit bestimmten Gebeten und Mantras durchführen um diese Energien und Segen in deinem Leben herauf zu beschwören. 

Während des Rituals wird ein Kupfer Yantra (heilige geometrische Tafel) mit den Energien des Rituals aufgeladen und dir danach zugesandt.

105,60 €


Sozialer & Spiritueller Dienst

Manchmal bekommt man eine Empfehlung sich an sozialen & spirituellen Diensten zu beteiligen, dass heißt einfach seine Zeit und Energie dem Helfen anderer zu widmen. Das kann praktisch erfolgen, wie etwas auf Kinder oder die Älteren zu achten, emotional, wie zum Beispiel Leuten in Not zu helfen oder auch spirituell, wie etwa Yoga und Meditation zu unterrichten. Das sind aber nur Beispiele. Das Wichtigste dabei ist das kultivieren einer Auffassung vom dienen und der Gutmütigkeit.




Pujas und empfohlene Mantras

Shiva & Parvati

Shiva & Parvati sind die göttlichen Verkörperungen der göttlichen Männlich- und Weiblichkeit in Harmonie (und viel mehr). Shiva repräsentiert das Bewusstsein und Parvati repräsentiert die Energie. Sie bringen den Segen der harmonischen Familie, spirituelles Erwachen und vieles mehr.

Ihre Mantras lauten:

OM NAMAH SHIVAYA für Shiva &

OM SHAKTIYE PARA SHAKTIYA NAMAHA. für Parvati

Murugan

Gebete und Pujas für Herr Murugan sollen negatives Karma umwandeln und eliminieren, sowie dessen Effekte auf dein Leben.

Der Tag, der mit Herr Murugan assoziiert wird ist Dienstag.

Er wird oft beschworen, um Beziehungsblockaden or Gesundheitsprobleme umzuwandeln.

 

Sein Mantra lautet:

OM SARAVANA BHAVAYA NAMAHA

Durga

Die Göttin Durga ist die Personifikation der Kraft die all unsere Inneren und Äußeren Dämonen und Feinde zerstört, dies ist der Segen den sie in unsere Leben bringt.

Freitag ist der günstigste Tag um für Durga zu beten und Pujas durchzuführen.

Ihr Mantra lautet:

OM SRI DURGA YA NAMAHA

Vishnu

Vishnu ist der Bewahrer der Schöpfung und bringt die Segen des Überflusses und der Gesundheit, sowie eines allgemein harmonischen Lebens.

 

Neumonde sind gute Tage zu Vishnu zu beten.

 

Sein Mantra lautet:

OM NAMO NARAYANAYA 


Die Navagrahas

Die Navagrahas sind die 9 Planeten welchen die 2 Energie Planeten Rahu und Ketu angehören.

Ihre Mantras lauten:

OM NAVAGRAHA YA NAMAHA 108 Mal oder OM NAMAH SOORYAYA CHANDRAYA MANGALAYA BUDDHAYA CHA GURU SHUKRA SHANIBHYASCHA RAAHAVE KETAVE NAMO NAMAHA 9 Mal. 

Hanuman

Hanuman ist die Personifikation von Stärke, Hingabe und Mut, welche die Segen sind die uns gewährt werden wenn wir seine Präsenz herbei beschwören. 

Der günstigste Tag für ein Gebet zu Hanuman ist Samstag.

Sein Mantra lautet:

OM HANUMATE NAMAHA

Guru Dev

Guru ist das Licht von Dharma welche uns auf unserem spirituellen Weg leitet. Es sind die göttlichen Lehren, die wir auf vielen Weisen, von vielen Leuten und unseren spirituellen Lehrern erhalten können.

Wenn wir zu dem universellen Guru beten, beten wir für spirituellen Fortschritt und Befreiung.

Das Mantra lautet:

OM GURUVE NAMO NAMAH

Lakshmi

Lakshmi ist die Göttin von Überfluss, Liebe und Schönheit als Teil unseres spirituellen Weges.

Sie bringt den Segen des Reichtums und eines allgemein glücklichen Lebens. 

Freitage sind gute Tage um zu Lakshmi zu beten.

Ihr Mantra lautet:

OM ASTA LAKSHMIYE NAMAHA



Falls du weitere Fragen im Bezug auf die Durchführung deiner energetischen Heilmittel hast, wende dich bitte an uns.